en

    The Toyota Supra Community for all Supra generations

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Patrick´s Supra mk4 | Forum

    Wäre das die richtige? Walbro GSS341 Intankpumpe 255l . Das Turbo Upgrade ist heute auch wieder reingekommen. Echt schrecklich ohne Bühne.. Dann fehlt jetzt nur noch die Pumpe .
    Habe da mal einen älteren Beitrag gefunden.

    Link
    Du kannst ja erstman die orignal Pume lassen.

    Fuelupgrade machst du ja auch nicht

    So alles verbaut und wollte so langsam mal das einstellen beginnen.Diese Werte wie im Screen zu sehen habe ich hier im Forum gefunden und habe ein Bild von meinen neuen Greddy Boost controller. Ich möchte mit 1,1 Bar starten kann man die Werte bis auf den Druck so übernehmen?
    Das ist als Richtwert schon gut, es bedarf aber immer einer individuellen Feinjustierung für das eigene Fahrzeug.

    Der wichtigste Wert ist mit unter anderem der SetGain.
    Beim Ladedruckaufbau hörst du ggf. das Klackern des Solenoid und kannst einschätzen, ob das Ventil genügend Zeit hat bis zum gewünschten Ladedruck zu öffnen. Damit verhindert man ungewünschte Peaks

    Perfekt ,danke .Beim Steuerventiel zwischen Druckdose und Verdichterseite Turbo waren 3 Anschlusslöcher links rechts und vorne vor .Ich bin vorne und rechts dran gegangen laut Beschriebung aber auf Bildern vom Greddy sieht man oft das die linls und rechts dran gehen?! Ist das egal?
    Mir erschließt es sich glaube ich nicht so ganz genau, was du meinst.

    Meinst du die Anschlüsse am Solenoid?

    Mache mal ein Foto, dies erklärt es vielleicht besser

    Ja , vom Solenoid
    Grätsche da mal auf die schnelle mit einer Antwort rein, da ich das Greddy Vorgängermodell so auch mit meinem Single Lader Setup habe.

    Der Anschluss vorne ist für externe Wastegates, welches das original Twin-Turbo-System nicht hat.

    Bei deinen Setup also die jeweils gegenüberliegenden Anschlüsse nutzen nutzen

    Ich habe gestern noch etwas Interessantes gefunden .Mein Vorbesitzer hat mir noch Unterlagen zukommen lassen .Ich hatte mich beim Einbau vom Boostcrontoller und anderen Sachen schon gewundert das da jemand schonmal dran war bezüglich auch den Fuel Cut .Ich habe den Wagen ja schon viele Jahre aber wusste nicht das er mal mehr Leistung hatte .Ich hab hier ein Diagramm welches genau zu meiner Fahrgestellnummer etc. Passt .Und eine Fimra die heute noch Altiv ist hat wohl schon die J Spec Lader bearbeitet. Ich frage mich nur ob diese schon ein Upgrade auf Stahl haben? Bekomme eine Email zurück.

    Guckt euch das mal an und schätzt mal wieviel Leistung die Supra hatte.

    The Forum post is edited by Patrick85 Feb 7
    Attachments:
    Na das ist strange. Ist der BC und der Fuelcut wieder rausgebaut worden? Gut möglich, dass sie die jSpec Lader als Basis genommen haben und alles Innenleben getauscht haben
    Im Idealfall hat er Vorbesitzer die jSpec Lader (da sie Abgasseitig 3 Bolzen haben) mit den EU Spec Innereien verbauen lassen und diese in deiner Supra gelassen, den Boostcontroller und FuelCutController jedoch vorm verkauf ausgebaut.

    Im schlechtesten Falle hat der Vorbesitzer vor dem Verkauf auch die Turbolader komplett gegen OEM Lader downgegraded.

    Am besten prüft man die Geometrie der Schaufeln.

    Das Diagramm zeigt nämlich zeigt die Leistung, welche erreicht wurde als der Supra noch im Vorbesitz war. Da ja mindestens der BC und der FCD rausgebaut wurden, kann man vom StatusQuo nicht mehr ausgehen.

    Und was ich über die Jahre von den UK Fahrzeugen gelernt habe. Die Leute pfuschen da ziemlich ordentlich
    Hej Habe deine Frage gelesen .

    Ich habe verbaut Eine INOVATE Breitbandsonde https://fmic.eu/de/elektronik/141456-regler-innovate-lc-2-innovate-breitband-sonde-mit-modul.html



    und die passende uhr dazu https://fmic.eu/de/elektronik/143750-anzeige-innovate-psb-1-power-safe-boost-mit-afr-lesefunktion.html




    Wenn du fragen hast , kannst du mich anschreiben :D

    So ,ich könnte es endlich rausbekommen die JSpec Turbos haben in der Abgasseite nach der Reperatur Stahl bekommen .Das heißt wie viel Druck könnte ich dann fahren? 1,3 Bar?
    Ja sauber, dann halten sie diesen Druck gut aus. Weisst du mehr zu der Benzinpumpe? Hat)der Vorbesitzrr damals auch eine Andere verbaut und evtl drin gelassen?
    Das weiss ich nicht aber er ist die Leistung vom Diagramm durchgehend mit den Turbos gefahren. Er wusste nicht mehr wie viel das war und auf den Diagramm kann man die Leistung nur raten oder kann das einer einschätzen?

    Ich habe ja Abgastemp undBreitbandsonde drin. Denke wenn ich die im Auge behalte...?

    Kleine Frage bin grade am einstellen von Boostcrontoller etc. Ich finde bei niemanden was wie hoch der Peak Wert sein soll. Habe jetzt die Werte übernommen die hier in diesen Beitrag stehen aber bei ihn stand nichts vom Peak Wert?
    So 2ter Test, ist jetzt vielleicht etwas schneller wie Ohne Boostcrontoller und das Ansprechverhalten ist langsamer wie vorher. Habe mal Bilder von meinen Werten gemacht. Was muss ich umstellen das ich mehr Ladedruck bekomme und besseres Ansprechverhalten?
    The Forum post is edited by Patrick85 Mar 15
    Attachments:
    Der Peak ist der zuletzt am höchsten erreichte Ladedruck: "Displays the peak boost value in memory (Only positive pressure). The peak value wonʼt be deleted until it is reset."


    Was meinst du mit Ansrechverhalten? Der Lader? Oder des Boostcontroller?

    Ja serie kam quasi der erste Turbo bei ~2000 Umdrehungen und der 2te bei 3800~ .Mit den Werten die ich übernommen haben wie im Thread zu lesen. Kommt der erste ~bei 4000 und direkt darauf der 2te .Ich möchte gern das er untenrum mehr drückt. Außerdem kommt der nur max auf 1,06 Bar mit den Werten .Was sollte man mal einstellen?

    Nochmal gesagt ist ja ein Automatik.*

    So erster April, endlich ausgiebig Testfahrten durchführen.Komme also auf 1,26 Bar aber mit den einstellen des Boostcrontollers bin ich noch unzufrieden .Wie kann man diesen so einstellen das die Funktion des Ladedruckaufbaus wie Serie ist nur eben mit mehr Ladedruck?

    Vollgas:1. Es fühlt sich an als wenn man festgehalten wird

    2 .Druck kommt schnell und kräftig

    3. Wieder träge Phase und dann kommt ab 4500 Umdrehungen der 2te Schub.


    Serienmäßig ist der Aufbau ja super nur zu wenig Ladedruck..

    Pages: « 1 2 3 »